Sie sind hier: Startseite » Betonkurse

Betonkurse

Wichtiger Hinweis

Bei „Thomi`s BetonCafé“ in Dietzenbach handelt es sich um ein zertifiziertes Original-BetonCafé. Dies bedeutet, dass Du hier das fachgerechte Arbeiten mit dem Werkstoff Beton nach den Methoden von Sven Backstein erlernen kannst. Erkennen kannst Du dies an der Kennzeichnung mit dem BetonCafé Symbol, das der Anbieter nur erwirbt, indem er sich regelmäßigen Schulungen bei Sven Backstein unterzieht.

Im Original-BetonCafé lernst Du aus erster Hand. Das BetonCafé Symbol ist ein Qualitätsmerkmal!

  • Knetbeton
  • Betonschnitzen
  • Einsteigerkurs
  • Kugelkurs
  • Béton Mâché

Knetbeton

„Conch“ (Muschel)
„Conch“ (Muschel) Material: Knetbeton Größe: B 50cm / H 30 cm Gewicht: 10 kg

Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre, keine Vorkenntnisse erforderlich

Unter fachkundiger Anleitung werden die erstaunlichen Möglichkeiten dieses ganz besonderen Betons aufgezeigt und an Beispielen illustriert. Jeder Teilnehmer hat Gelegenheit, sein eigenes Werk zu . Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von detailreichen Figuren über florale Muster bis hin zu stabilen räumlichen Strukturen kann alles entstehen, denn die leichte Formbarkeit und überragende Festigkeit dieses Materials machen es möglich. Im Rahmen des Kurses werden wir uns auf kleinere Formate beschränken. Die spätere Übertragbarkeit auf größere Objekte wird aber ebenfalls behandelt, ebenso wie die interessanten Möglichkeiten der Oberflächengestaltung.
Die fertigen Werkstücke können gleich nach Kursende mit nach Hause genommen und später auch im Freien aufgestellt werden. Vorkenntnisse im Umgang mit Beton sind nicht erforderlich.

Ganztägiger Kurs von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Max. 6 Teilnehmer.
Preis: 163,- € inklusiv Materialien, Getränken und einem Mittagsimbiss.

Kursanmeldung

Betonschnitzen

Torso
Torso Material: weißer Skulptiermörtel Größe: H/B/T 33/20/20 cm Gewicht:21 kg

Dass man aus Beton ganz mühelos wunderbare Dinge schnitzen kann, hat sich immer noch nicht weit herumgesprochen. Dabei ist es im Vergleich zu der einst so populäreren YTONG-Schnitzerei die reinste Wonne, vielleicht so wie Trüffelcreme im Vergleich zu Zwieback.

In diesem Kurs wird nicht modelliert, sondern geschnitzt, wir arbeiten also unser Werkstück aus einem massiven Block heraus. Der Block wird am Kursanfang gegossen und dabei nach den eigenen Vorstellungen durchgefärbt oder marmoriert. Nach kurzer Wartezeit ist er dann erstarrt und kann bearbeitet werden. Es ist kaum zu glauben, wie leicht sich der Beton schnitzen lässt. Das liegt daran, dass wir ihn bearbeiten, solange er noch ganz weich ist. Die völlige Aushärtung des für diese Technik speziell entwickelten Skulptierbetons erfolgt erst Tage und Wochen später. Es geht so leicht, dass man gar nicht merkt, wie man sich mehr und mehr in seine Arbeit versenkt.

Die hierzulande noch immer fast völlig unbekannte Art, Beton zu bearbeiten, ist in den USA etwas mehr verbreitet und wird dort als „wet carving“ bezeichnet. Zu ihren Besonderheiten gehört unter anderem die Möglichkeit, den Beton ein- oder mehrfarbig durchzufärben, was ihm ein sehr interessantes, an Marmor erinnerndes Erscheinungsbild verleiht.

In diesem Kurs ist keine feste Aufgabe vorgegeben. Es werden lediglich Empfehlungen gegeben, welche Aufgabenstellungen sich besser oder weniger gut umsetzen lassen. Vorkenntnisse im Umgang mit Beton sind nicht erforderlich.

Ganztägiger Kurs von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Max.4 Teilnehmer.
Preis: 194.- € inklusiv Materialien, Getränken und einem Mittagsimbiss.

Kursanmeldung

Einsteigerkurs

Blumenelfe Sunny
Blumenelfe Sunny Material: weißer Schnell- und Modelliermörtel Höhe: 45 cm Gewicht: 9 kg

Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre, keine Vorkenntnisse erforderlich

Der Einsteigerkurs ist ein sehr kompakter Grundkurs, in dem das Basiswissen über den Werkstoff Beton sowie verschiedene Möglichkeiten, mit ihm zu arbeiten, vermittelt werden.

Kursaufgabe ist die Herstellung einer Büste in Aufbautechnik. Anhand dieser technisch nicht zu anspruchsvollen Übung erhalten die Teilnehmer praktische und theoretische Anleitung im Umgang mit dem Material, erlernen Bearbeitungstechniken und stellen im Kursverlauf ihre eigene Betonplastik her.

Der praktische Teil des Kurses hat vor allem Modelliertechniken, die Untergrundvorbereitung, die Einstellung der richtigen Mörtelkonsistenz und die Erzielung einer glatten Oberfläche zum Thema. In die Wartepausen eingeflochten ist ein theoretischer Teil, bei dem es um Fragen der Konzeption und statischen Auslegung eines Werkstücks, um Materialeigenschaften, Vermeidung von Rissen und Korrosionsschäden sowie um Mörtelrezepturen geht.

Ganztägiger Kurs von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Max. 6 Teilnehmer.
Preis: 163,- € inklusiv Materialien, Getränken und einem Mittagsimbiss.

Kursanmeldung

Kugelkurs

Kugelkurs
Kugelkurs Material: Glasfaserbeton Durchmesser: 45/40/30 cm Gewicht: 15/11/6 kg

Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre, keine Vorkenntnisse erforderlich

Mit dem Einsatz von modernem Glasfaserbeton erschließen sich großartige gestalterische Möglichkeiten jenseits der klassischen Modellier- oder Gusstechnik. Die sonst übliche Stahlarmierung wird dabei durch Glasfasern ersetzt. Auf die Weise lassen sich mit Leichtigkeit sehr dünnwandige und filigrane Werkstücke in Laminiertechnik herstellen.
Der Kugelkurs bringt den Teilnehmern diese neuen Möglichkeiten am Beispiel einer Betonkugel näher und leitet sie im richtigen Umgang mit Glasfaserbeton an. Jeder Teilnehmer stellt im Kursverlauf eine eigene ca. 50 cm dicke Betonkugel her, die er später zu Hause bemalen oder auch als Vorstufe zu beliebigen komplexeren Werken wie Gefäßen, Tieren oder sonstigem verwenden kann.

Durch die im Kurs vermittelte Technik erweitert sich das gestalterische Spektrum der Teilnehmer so, dass fortan außer kleinen und großen Kugeln auch Großobjekte wie beispielsweise Betonsofas oder Chillsteine problemlos zu bewältigen sind.

Ganztägiger Kurs von 10:00 bis !8:00 Uhr.
Max. 6 Teilnehmer.
Preis: 180,- € inklusiv Materialien, Getränken und einem Mittagsimbiss.

Kursanmeldung

Béton Mâché 2-tägig

Blumenmädchen „Lilly“
Blumenmädchen „Lilly“ Material: Flexkleber, Schnell- und Modelliermörtel Höhe: 170 cm Gewicht: ca. 140 kg

Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre, keine Vorkenntnisse erforderlich

Béton-Mâché ist so etwas wie Pappmaché für draußen. Die Technik eignet sich für Künstler, die gern mit Pappmaché arbeiten und denen es auf Robustheit und Wettertauglichkeit ankommt. Ähnlich wie bei Pappmaché wird zunächst ein leichtes Drahtgestell geformt, auf das dann die Mâché-Masse mit Spachteln oder Gummihandschuhen aufgetragen wird. So lassen sich sehr schnell und einfach witterungsbeständige Objekte herstellen, die später auch bemalt werden können.

Die Kursaufgabe für diesen Kurs stellt sich jeder Teilnehmer selbst, wobei die spezifischen Besonderheiten der Mâché-Technik in einer ausführlichen Vorbesprechung erklärt und in die Planung einbezogen werden. Wenn alles klar ist, beginnt der praktische Teil der Arbeit mit der Herstellung eines Untergestells aus Drahtgeflecht, das mit einer dünnen Mörtelschicht überzogen wird.

Am zweiten Kurstag folgt die Ausarbeitung in Modelliertechnik. Hier gehen die Möglichkeiten weit über die von Pappmaché hinaus, denn es können nach Belieben Gesichter oder Ornamente aufmodelliert werden, glatte oder strukturierte Oberflächen geschaffen und durch Pigmentzugabe bestimmte Farbwirkungen erzielt werden.

Der Béton-Mâché-Kurs richtet sich an Fortgeschrittene und Quereinsteiger, die schon Erfahrung mit Beton oder anderen Materialien haben. Besonders interessant ist der Kurs auch für Mosaikkünstler, die auf der Suche nach geeigneten Untergründen für ihre Mosaike sind.

Kursdauer: 2 x 8 Stunden, an zwei aufeinander folgenden Tagen, jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Max. 4 Teilnehmer.
Preis: 298,- € inklusiv Material, Getränken und einem Mittagsimbiss.

Kursanmeldung